Der SRCC zu Gast auf der Präsentationsfahrt der Erzgebirgischen Aussichtsbahn

Auf Einladung vom Schwarzenberger Immobilienfachwirt, Jens Zimmermann, fuhr am 21.08. 2021 eine Gruppe von Unternehmern aus der Schweiz und Deutschland aus den Bereichen Wirtschaft, Marketing, Kommunikation, Immobilien und Finanzen mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn von Schwarzenberg nach Annaberg-Buchholz.

Entlang der Strecke wurden den Gästen ausführlich die Streckenführung, informatives zu den Anrainerkommunen und auch über die Zukunft dieser Strecke als Digitales Testfeld Bahn erläutert. Dazu war am Bahnhof Scheibenberg ein längerer Halt eingelegt. Frau Schlenkrich, Mitarbeiterin beim SRCC e.V., erklärte den interessierten Fahrgästen, was entlang dieser Strecke künftig entstehen wird und ging auf die Signalwirkung für die gesamte Region ein. Besonders wurde die Digital Rail Convention, die vom 07.09.2021 bis 10.09.2021 stattfinden wird, als wichtigstes Ereignis hervorgehoben.

Die Gäste waren sehr erstaunt darüber, dass neben dem Tourismus auch der Innovationsprozess einen sehr hohen Stellenwert im Erzgebirge hat. Alte und zukunftsweisende Technologien so eng beieinander zu erleben, war für die Fahrgäste ein besonderes Erlebnis.

Auf der Rückfahrt trug Schauspieler Michael Mendl  Leo Tolstois Geschichte „ Wieviel Erde braucht der Mensch“ eindrucksvoll vor.  Ein auch heute aktuelles Problem, dass vielen Teilnehmern wohl zu Gedanken des eigenen Handelns anregen wird.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die den weitgereisten Gästen unser Erzgebirge mit seiner Schönheit und auch seinem Potential in Wissenschaft, Technik und Zukunftsvisionen nähergebracht hat.