Innerhalb von WIR!


Projektbeschreibung:

Das Vorhaben dient der Weiterentwicklung, Konkretisierung und systematischen Anpassung der im WIR!-Konzept formulierten SRCC-Strategie, um den Forschungscampus über die Förderperiode hinaus nachhaltig aufzustellen und damit die festgelegten Entwicklungsziele zu erreichen. Das WIR!-Startprojekt schafft damit die Basis für die Innovationsaktivitäten des SRCC. Zielgruppen der im Vorhaben weiterentwickelten Teilstrategien sind die Netzwerkpartner, der WIR!-Beirat, Projektbeteiligte und potenzielle Projektinteressenten sowie externe Anspruchsgruppen, wie Kommunen entlang der Teststrecke bzw. die einzubindende Öffentlichkeit.

Projektinformationen:

Status: in Bearbeitung

Partner:

  • Technische Universität Chemnitz mit der Professur Unternehmensrechnung und Controlling sowie dem Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
  • Stadt Annaberg-Buchholz
  • Wirtschaftsförderung Erzgebirge
  • MUGLER AG
  • Institut für Bahntechnik GmbH
  • Text-in-Form Hecker & Kaden GbR

Laufzeit: 09/2019 – 02/2022

Projektbeschreibung:

Ziel des WIR!-Startprojektes ist die Entwicklung eines smarten, multimodalen und vernetzten Mobilitätskonzeptes für einen im Laufe des Projekts festzulegenden Mobilitätsraum in der Region Chemnitz-Erzgebirge. Das Konzept soll den ÖPNV in der genannten Region stärken, dabei lokal vorhandene Infrastrukturen bestmöglich nutzen und, wo nötig, sinnvoll ergänzen sowie durch den umfassenderen Rückgriff auf öffentliche und kollaborative Mobilitätsleistungen gleichzeitig die ökologische sowie ökonomische Nachhaltigkeit der dortigen Mobilität verbessern.

Projektinformationen:

Status: in Bearbeitung

Partner:

  • Technische Universität Chemnitz mit den Professuren Unternehmensrechnung und Controlling, Allgemeine Psychologie und Arbeitspsychologie, Verteilte und selbstorganisierende Rechnersysteme, Öffentliches Recht und öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme Chemnitz
  • Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik Chemnitz
  • Regionalverkehr Erzgebirge
  • DB Regio Verkehrsnetz/Erzgebirgsbahn
  • Landkreis Erzgebirge
  • Stadt Annaberg-Buchholz
  • SachsenMedia eG

Laufzeit: 01/2020 – 12/2021

Projektbeschreibung:

Zukünftig werden viele Innovationen im Feld des intelligenten Schienenverkehrs Methoden der künstlichen Intelligenz nutzen. Allerdings sind die üblichen Verfahren für Sicherheitsnachweise für Systeme auf KI-Basis aktuell langwierig bzw. ohne Betrieb überhaupt nicht oder nur in sehr eingeschränkten Grenzen anwendbar. Ziel des Vorhabens ist daher zum einen, generell einen Anwenderkompass für den Erprobungs- und Zulassungsprozess im Schienenverkehr zu erarbeiten. Zum anderen dient das Verfahren dazu, mögliche Wege zur Sicherheitsnachweisführung für KI-Verfahren zu identifizieren und Bedarfe zur Anpassung bzw. Überarbeitung der geltenden Zulassungsvorschriften abzuleiten.

Projektinformationen:

Status: in Beantragung

Partner:

  • Technische Universität Chemnitz mit den Professuren  Betriebssysteme, Medieninformatik sowie Privatrecht und Recht des geistigen Eigentums und mit dem Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für  Verkehrssystemtechnik Braunschweig
  • Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme Chemnitz
  • Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik Chemnitz
  • IFB Institut für Bahntechnik GmbH
  • IVS Ingenieurgesellschaft für Verkehrssicherungstechnik GmbH
  • Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr GmbH
  • Siemens Mobility GmbH
  • Smart Rail Connectivity-Campus e. V. Annaberg-Buchholz

Laufzeit: 04/2020 – 09/2021

Projektbeschreibung:

Von Seiten der Eisenbahnverkehrsunternehmen ist bekannt, dass der Kraftstoffverbrauch und der Verschleiß unter gleichen Bedingungen zwischen Triebfahrzeugen deutlich variieren können. Dies führt zu höheren Umweltbelastungen und Kosten gegenüber einem gleichmäßig geringen Verbrauch bzw. Verschleiß. Ziel des Vorhabens ist daher die Entwicklung einer energieeffizienten, verschleißärmeren und gegenüber veränderten Betriebsbedingungen unempfindlichen (robusten) Antriebsregelung gemäß den eisenbahntechnischen Gegebenheiten für Züge.

Projektinformationen:

Status: in Beantragung

  • Partner: Technische Universität Chemnitz mit der Professur Regelungstechnik und Systemdynamik sowie dem Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
  • IVS Ingenieurgesellschaft für Verkehrssicherungstechnik GmbH
  • Smart Rail Connectivity-Campus e. V. Annaberg-Buchholz
  • Technische Universität Dresden mit der Professur für Elektrische Bahnen

Laufzeit: 07/2020 – 09/2023

Projektbeschreibung:

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und realitätsnahe prototypische Erprobung eines kollektiven visuellen Fahrgastinformationssystems. Innovativer Kern der Entwicklung ist die Anzeige von Fahrgastinformationen in der Außenscheibe von Bahnfahrzeugen. Die Informationen sollen wahlweise auf der Fahrzeuginnen- oder -außenseite sichtbar sein – und das in einem ergonomisch günstigen Bereich des menschlichen Blickfelds.

Projektinformationen:

Status: Skizze eingereicht

Partner:

  • Technische Universität Chemnitz mit der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement sowie dem Zentrum für Mikrotechnologien
  • Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme Chemnitz
  • Smart Rail Connectivity-Campus e. V. Annaberg-Buchholz
  • Ingenieurbüro Weißflog Elektrotechnik

Laufzeit: 07/2020-06/2022

Projektbeschreibung:

Ziel des Vorhabens ist die gezielte Umsetzung der im Rahmen des WIR!-Konzepts erarbeiteten und im Rahmen des Projektes „Strategieweiterentwicklung des Smart Rail Connectivity Campus“ weiterentwickelten und konkretisierten Teilstrategien. Dazu werden im Vorhaben strategische Maßnahmen umgesetzt, die einen Beitrag zur Erreichung der mit dem SRCC verfolgten Entwicklungsziele leisten.

Projektinformationen:

Status: in Beantragung

Partner:

  • Technische Universität Chemnitz mit dem Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
  • Smart Rail Connectivity-Campus e. V. Annaberg-Buchholz
  • DB Netz AG
  • Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
  • MUGLER AG
  • Text-in-Form Hecker & Kaden GbR

Laufzeit: 04/2020 – 03/2022

Projektbeschreibung:

Die Machbarkeit einer fahrzeugseitigen Zugintegritätsüberwachung soll auf der Basis einer theoretischen Analyse und durch Erprobung mittels Demonstrator auf Fracht-Zustellfahrten im Raum Chemnitz-Zwickau, ausgehend von Zwickau Rbf, untersucht werden.
Die mit dem Vorhaben verfolgten Ziele sind:

  • Entwicklung eines alltagsfähigen und bahntauglichen Verfahrens zur Überwachung der Zugintegrität mit Berücksichtigung der besonderen Verhältnisse im Eisenbahngüterverkehr auf Basis eines funktionalen Ansatzes,
  • Praktische Erprobung eines Demonstrators auf Basis bereits untersuchter Methoden zur Überwachung der Zugintegrität,
  • Feststellung der Machbarkeit und betriebliche Eignung auf der Strecke Annaberg-Buchholz-Schwarzenberg (Erzgebirge) (u. a. Erprobung betrieblicher Sonderfälle).

Projektinformationen:

Status: Skizze eingereicht

Partner:

  • Smart Rail Connectivity-Campus e. V. Annaberg-Buchholz
  • Ingenieurbüro Weißflog Elektrotechnik
  • CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik
  • Technische Universität Chemnitz mit den Professuren Mess- und Sensortechnik sowie Nachrichtentechnik

Laufzeit:          07/2020 – 03/2022

Projektbeschreibung:

Das Projekt soll definieren, wie der 5G-Mobilfunkstandard künftig im Bahnbereich das bisherige System „GSM-R“ (Global System for Mobile Communication – Rail) ablösen und darüber hinaus für weitergehende, zukünftige Anwendungsgebiete im Bahnsystem der Zukunft genutzt werden kann. Die Motivation liegt darin begründet, dass einerseits die Verfügbarkeit von Komponenten des alten GSM-R stets schwieriger wird und GSM-R absehbar dem Ende seiner wirtschaftlichen Nutzungsdauer entgegengeht. Andererseits ist die Bandbreite der Datenübertragung bei GSM-R auf einen niedrigen Wert beschränkt.

Projektinformationen:

Status: Skizze in Vorbereitung

Partner:

  • Technische Universität Chemnitz
  • DB Netz AG
  • Vodafone GmbH
  • Thales Group
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
  • NOKIA Enterprise
  • Eisenbahn-Bundesamtes
  • Ingenieurbüro Weißflog Elektrotechnik

Laufzeit:          05/2020-04/2023